home
Schwere Auswärtsaufgabe zum Saisonauftakt

Am Samstag, den 09.09.2017,  starten die Damen des TV Bodenwerder nach einer abwechslungsreichen Vorbereitung in die Saison 17/18. Die Mannschaft unter Trainer Lars Koltscynski reist zu der aus der Regionsoberliga abgestiegenen Damenmannschaft der HSG Bad-Pyrmont/Lügde.

Nach einer Vorbereitung mit vielen Höhen und Tiefen gilt die Sommerpause nun auch für uns als beendet. Mit Abschluss der letzten Saison mussten uns Ann-Kathrin Buff und Sophie Dubbelmann leider ersteinmal wieder verlassen, daher musste unsere Abwehr etwas umgestellt werden. Durch viele Trainingseinheiten und Testspiele konnten wir uns aber insgesamt wieder sehr gut einspielen, sodass hier keine Probleme aufkommen sollten. In der Vorbereitung haben wir viel die individuellen Fähigkeiten unserer Spielerinnen trainiert und gestärkt und außerdem unsere spielerischen Abläufe verfeinert.


Zum Gegner aus Pyrmont kann man leider nicht viel sagen, da die Mannschaft erst neu bei uns
in der Liga ist. Dem unerwarteten Ergebnis aus deren erstem Spiel darf man nicht zu viel Beachtung schenken. Besonders am Anfang einer Saison sind die Mannschaften noch nicht perfekt eingespielt.
Wir müssen uns auf unsere Stärken konzentrieren und eine bewegliche Abwehr stellen. Dann können wir jeden schlagen.

Vorbereitungsstart für die Damen des TV Bodenwerder

Am 04.07.17 fiel für die TVB-Damen der Startschuss für die Vorbereitung auf die kommende Saison 17/18!


"Auch wenn uns derzeit aufgrund der Sommerferien bis zum 05.08.17 keine Sporthalle zum Training zur Verfügung steht, bietet uns die Außenanlage des Schulzentrums in Bodenwerder beste Möglichkeiten, uns sowohl athletisch als auch handballerisch auf die kommende Saison vorzubereiten.", so Trainer Lars Koltscynski.

Wir haben eine Sportanlage mit einem Sportplatz inklusive 400 m Bahn, ebenso einen nahe liegenden Wald und auch den Weserradweg für die nötigen Laufeinheiten zur Verfügung.


Für den handballerischen und spieltechnischen Teil der Vorbereitung steht uns angrenzend an den Sportplatz ein Handballfeld auf einem Gummiplatz zur Verfügung. Mehrere Trainingslager und Testspiele sollen uns helfen, uns bestens zu stärken und vorzubereiten.

 

Außerdem geplant sind eine Kickboxeinheit, ein Spinningkurs und eine Zumbaeinheit, sowie mehrere Mannschaftsausflüge um den Spaß nicht zu kurz kommen zu lassen. Unser Ziel für die kommende Saison ist es möglichst unter die ersten drei Plätze zu kommen um um den Aufstieg mitspielen zu können.


"Wir sind eine sehr junge und motivierte Truppe, die den nötigen Ehrgeiz und Spaß am Handball ha, um in der nächsten Saison voll durchzustarten.", so Trainer Koltscynski. "Dennoch benötigen wir noch Spielerinnen, besonders auf der Torhüterposition, ebenso weitere Testspielgegner um uns mehr ausprobieren zu können."

 

Die Trainingseinheiten finden wöchentlich

 

- Dienstags von 19:00 bis 20:30 Uhr

- Mittwochs von 19:00 bis 20:30 Uhr

- Freitags von 17:30 bis 19:00 Uhr statt.

 

Bei Fragen können sie sich gerne an Trainer Lars Koltscynski wenden.

E-Mail: larskoltscynski(at)t-online(dot)de

Telefon: 016091505650





"JUNGS, GEHT LOS!"

"JUNGS, GEHT LOS!" - gemeint war aber die weibliche A-Jugend: mit eingeschränktem Wortschatz aber mit viel Engagement wurde in Cuxhaven gekämpft und gefeiert! Die weibliche A-Jugend, die in der kommenden Saison bei den Damen starten wird, ließ es sich auch dieses Jahr nicht nehmen, dieses Turnier am Strand von Duhnen zu genießen. Nach einiger Aufregung bei Fahrtbeginn landeten alle wohlbehalten auf dem Zeltplatz und mussten bei 30 °C reichlich schwitzen, während es zu Hause in Strömen regnete.

Die kurzfristig zusätzlich engagierten Fahrer/Betreuer Luca und Knut unterstützen nach Kräften und zeigten mit ihren besonderen Ortskenntnissen, dass die Temperaturen vom Zeltplatz noch zu toppen waren. Bei gefühlten 50° im Paulaner Keller blieb beim Tanzen kein T-Shirt trocken!


Sportlich gesehen machte sich leider die mangelhafte Vorbereitung bemerkbar: die Routine fehlte! Aber auch hier war wieder einmal das Kämpferherz der Mädchen zu bewundern! Es gab viele schöne Szenen: Flugeinlagen, Distanzwürfe, Spielzüge, herzhafte Abwehrarbeit! Fazit des Wochenendes: "TOLLE TEAMARBEIT - nächstes Jahr wieder!"